Jazzoland Blues

Klemens Marktl OHNE Fiona Ferguson

JLPost-Text: Die warme und swingende Stimme der schottischen und seit kurzem in Österreich lebenden Sängerin Fiona Ferguson trifft auf die bestens eingespielte Jazzband des Kärntner Ausnahmeschlagzeugers Klemens Marktl. Als starke und gefühlvolle Rhythm Section begleiten sie die schottische „Jazz Lady“ und teilen ihre gemeinsame Leidenschaft der Interpretation von Jazz und Latin Standards des Great American Songbooks. Mit im Gepäck – und ein wunderbares Weihnachtsgeschenk – wird sicherlich auch ihr Debütalbum „The Gift“ sein. Auf der Bühne: Fiona Ferguson voc, Alan Bartus p, Stefan Pista Bartus b, Lukas Gabric sax & Klemens Marktl dm.

An der Wärme der angekündigten Stimme Fionas konnte sich das Publikum leider nicht ergötzen. Sie ist kurzfristig erkrankt. Der verbleibende Teil der Band tat sein Bestes um die Lücke zu füllen.

Am Gesichtsausdruck von Lukas erkennbar: Zum Mitfühlen muss man nicht mitspielen. Wenn man es dann macht ist es dafür umso besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert