Jazzoland Blues

40 Years of Mario Gonzi @stage – Notes&Tones – Mariannne Mendt

40 Jahre Mario Gonzi von Montag bis Samstag! Ich habe es leider nur zum letzten Abend geschafft zum Fotografieren – verzeih mir Mario!
Dazu der Jazzlandpost-Text:
An Evening with the Notes & Tones Jazz Orchestra – Part 2″1.Set: A small selection of the music from the „Thad Jones / Mel Lewis Orchestra“: Den krönenden Abschluss dieser musikalisch umfangreichen Woche bildet die Liebe zur Musik eines der wichtigsten Großformationen in der Geschichte des Jazz, der „Thad Jones/Mel Lewis Big Band“. 2.Set: The great Marianne Mendt & NTJO: Seit Jahrzehnten besteht bereits die Freundschaft zwischen Mario und der Grand Dame des österreichischen Jazz – Marianne Mendt voc. Sie wird in ihrer unverwechselbar swingenden Art für den Ausklang dieser intensiven Tage sorgen. Es musizieren an den
Trumpets: Bernhard Nolf, Markus Pechmann/Dominik Fuss, Lorenz Widauer, Daniel Nösig;
Saxes: Martin Fuss, Joander Cruz, Thomas Kugi, Robert Unterköfler, Herwig Gradischnig;
Trombones: Adrian Mears, Mario Vavti, Robert Bachner/Johannes Herrlich, Christian Amstätter;
sowie die Rhythm Section bestehend aus dem Jubilar Mario Gonzi dm, Oliver Kent p, Christian Havel g &
Karol Hodas b.

Während des Konzertes fast unsichtbar hinter den Bläsern – aber nicht unhörbar – machte Mario selbst den Master of „Gonzimonies“:

O-Ton als ich ihm auf der Kamera nach dem Konzert das obige Foto zeigte: „Das muss ich haben!“ – Keine Frage Du bekommst dieses und auch die davor und danach Mario!

Die Bühne war so voll wie noch nie! Die Akteure quollen förmlich in den Zuschauerraum hinein. Marianne fand für Ihre Darbietung nur mehr in der Mitte des Zuschauerraums neben dem Dirigenten Platz. Ich muss auch bei allen Musikern um Verzeihung bitten, die ich deshalb nicht geschafft habe abzulichten!

Ein Gipfeltreffen der Jazzdamen unsere Tilly mit Marianne Mendt vom … „ooops wir werden fotographiert“ bis zur fertigen Pose auf DER Jazzland Stammtischbank auf DER Ecke!

Mit ihrem Jazzwettbewerb, der im Jazzland das Finale hat, ist Marianne auch eine unermüdliche Förderin des Nachwuchses. Ob das die drei …

Aber zurück zum Jubilar Mario Gonzi – wenn auch kaum am Gerät:

Lieber Sir Mario!
Auf die nächsten 40 Jahre …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert